Wirtschaftsgymnasium

Ziel: Allgemeine Hochschulreife und optional das "Internationale Wirtschaftsabitur BW" am WGI

Das Wirtschaftsgymnasium ermöglicht jungen Menschen mit mittlerem Bildungsabschluss einen speziellen Weg zur allgemeinen Hochschulreife. 

Es vermittelt eine berufliche Grundbildung als Basis für eine weitere – eventuell verkürzte – Ausbildung oder auch für den unmittelbaren Übertritt in eine Berufstätigkeit.

Es bietet – zusätzlich zu den Profilen „Wirtschaft" (WGW), "Finanzmanagement" (WGF) bzw. "Internationale Wirtschaft" (WGI) – eine Reihe von Unterrichtsfächern aus den Bereichen Sprache und Literatur, Gesellschaftswissenschaften und Naturwissenschaften an, die eine moderne, zeitgemäße Allgemeinbildung gewährleisten.

Abschlüsse und Berechtigungen:

Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an einer Hochschule, einer Fachhochschule oder Berufsakademie.

Den Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums, die kein Studium aufnehmen wollen, stehen zahlreiche berufliche Möglichkeiten in Wirtschaft und Verwaltung offen, z. B. in der Industrie, im Handel, im Bank- und Versicherungswesen, in Finanz- oder Justizverwaltung.

Bei Eintritt in ein entsprechendes Ausbildungsverhältnis erhalten die Absolventen des Wirtschaftgymnasiums zum Teil eine Verkürzung der Ausbildungszeit um 1/2 oder sogar ein Jahr.

 

Anmeldung Wirtschaftsgymnasium

Für das Schuljahr 2017/18 ist die persönliche Anmeldung (oder durch gesetzliche Vertreter) im Sekretariat der Kaufmännischen Schule, Austraße 21, oder per Einschreiben in der Zeit vom 01. Febr. - 01. März erforderlich.

 

Nur komplette Bewerbungen (d.h. Anmeldeformular + beglaubigte Kopie vom letzten Halbjahreszeugnis + tabellarischer Lebenslauf + evtl. Lichtbild) können berücksichtigt werden. Daher bitte erst das Halbjahreszeugnis abwarten.

 

Download:

Ihr Ansprechpartner: StD Jörg Wagner